Matinee am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Nach einer kurzen Einführung in den TAG ZUR BESEITIGUNG VON GEWALT GEGEN FRAUEN möchten wir uns in diesem Jahr mit Nigeria und der Türkei befassen.

·  Statt Schutz vor Boko Haram zu finden, werden Frauen im Norden von Nigeria systematisch vom Militär missbraucht.

Menschenrechtsverteidigerinnen in der Türkei leben in einem ständigen Klima der Angst. Sie werden entweder inhaftiert, strafverfolgt oder bedroht. Eine gepackte Tasche steht immer bereit für den Fall, dass es früh morgens an der Tür klopft und die Polizei eine Menschenrechtsverteidigerin in Haft nimmt.

Online-Gewalt gegen Frauen wird ein weiteres Thema sein, das wir ansprechen möchten. Eine von Amnesty International in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass Gewalt in sozialen Netzwerken (wie z. B. Hassmails, Bloßstellungen) die freie Meinungsäußerung vor allem von Frauen und marginalisierten Gruppen beeinträchtigt.

Juan Pablo Raimundo und seine neue Band „la folklorika“ nehmen uns mit auf eine Reise durch die musikalische Vielfalt Lateinamerikas.

Einen kleinen Imbiss werden uns Flüchtlinge bereiten, die im Rahmen der Save-me-Kampagne bei ihrer Ankunft in Aachen begleitet wurden. Außerdem möchten wir gemeinsam mit Ihnen eine Geburtstagstorte anschneiden: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wird 70 Jahre alt. Die Verabschiedung am 10. Dezember 1948 war ein historischer Moment: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Mit diesem Satz haben die Vereinten Nationen jedem Menschen auf dieser Erde – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch und bieten natürlich auch Möglichkeiten zur Solidarität mit den betroffenen Frauen an.

Herzliche Einladung. Der Eintritt ist frei.

Kooperationsveranstaltung von Amnesty International, dem Eine Welt Forum und der Volkshochschule Aachen in der Volkshochschule (VHS), zum Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen.