Menschenrechte für alle – Klimakrise stoppen!

Aachen, 20. September 2019, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Treffpunkt Elisenbrunnen/Aachen

Menschenrechte für alle – Klimakrise stoppen!

Für Klimaschutz und Menschenrechte auf die Straße gehen!

Am 20. September zusammen mit Amnesty, Fridays for Future und vielen anderen Menschen gemeinsam auf die Strasse gehen, um den globalen Klimastreik zu unterstützen!
­     ­     ­
­Fünf gute Gründe, am 20. September zusammen mit Amnesty, Fridays for Future und vielen anderen Menschen auf die Straße zu gehen um den globalen Klimastreik zu unterstützen:

  • Millionen von Menschen verlieren bereits heute durch Überschwemmungen ihr Zuhause oder hungern, weil Dürren ihre Ernten zerstören. Immer mehr Menschen werden durch Wirbelstürme verletzt oder getötet. Sollten wir den Klimawandel nicht aufhalten, werden dessen Folgen noch gravierender.                                                                             
  • Die Klimakrise droht Ungleichheit, Diskriminierung und Ungerechtigkeit auf der Welt weiter zu verstärken. Denn die Folgen treffen oft die Menschen besonders hart, die ohnehin schon benachteiligt sind.
  • Die Schüler_innen von Fridays for Future haben mit ihren Protesten schon viel angestoßen. Jetzt haben sie alle Generationen dazu aufgerufen, sie zu unterstützen. Schließlich sind wir alle für unsere Zukunft und die unserer Kinder verantwortlich.                                             
  • Am 20. September entscheidet die Bundesregierung über ihre zukünftige Klimapolitik. Sie braucht ein starkes Zeichen möglichst vieler Menschen, dass die Zeit des Redens vorbei ist – effektives Handeln ist gefragt!                                                                                  
  • Am 23. September treffen sich Regierungschef_innen aus aller Welt beim UN-Klimagipfel in New York. Sie wollen das Pariser Klimaschutzabkommen stärken.

Wir müssen jetzt zeigen, dass es um unsere Zukunft und um die Sicherung der Menschenrechte geht!