Kooperations-Konzertlesung zum Tag der Menschenrechte 

Wie in jedem Jahr laden wir herzlich zu einer Konzert-Lesung aus Anlass des Tags der Menschenrechte (10.12.) ein, an dem in diesem Jahr auch die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70 Jahre alt wird.

Schon immer sind Menschen geflohen. Das Buch „Von Fluchten und Wiederfluchten“ stellt Fluchten von 1945 bis heute nebeneinander und eröffnet so neue Sichtweisen auf das Thema. Farwa Ahmadyar, Issam Al Naijn, Barbara Finke-Heinrich und Thomas Kade werden ihre Texte lesen und Herausgeber Dr. Artur Nickel wird in das Buch einführen. Gerne stehen die Autorinnen und Autoren zum Austausch zur Verfügung.

Musikalisch begleiten wird uns die junge Band Babylon Tamam, in der sich geflüchtete Jugendliche um den Musiker Sasan Azodi von Mah-e Manouche und den deutsch-belgisch-britischen Musiker Joe Spencer zusammengefunden haben. Gemeinsam verbindet die Gruppe traditionellen Klänge ihrer Herkunftsländer mit neuen Melodien und Texten.


Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir herzlich zum Gespräch bei einem kleinen Imbiss ein.

Außerdem möchten wir gemeinsam mit Ihnen eine Geburtstagstorte anschneiden: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wird 70 Jahre alt. Die Verabschiedung am 10. Dezember 1948 war ein historischer Moment: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Mit diesem Satz haben die Vereinten Nationen jedem Menschen auf dieser Erde – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert. 

Der Eintritt ist frei