Briefmarathon in der Citykirche

10. Dezember 2018-Tag der Menschenrechte

Amnesty-Briefmarathon von 10.00 bis 17.00 Uhr

Citykirche, An der Nikolauskirche 3, 52062 Aachen

Jedes Jahr findet rund um den „Tag der Menschenrechte“ der
Amnesty-Briefmarathon statt denn ein Brief kann Leben retten. Jedes Jahr
fordern Hunderttausende Menschen weltweit anlässlich des Internationalen
Tag der Menschenrechte am 10. Dezember Regierungen auf, gewaltlose
politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Außerdem
schicken sie Solidaritätsnachrichten an Menschen, deren Rechte verletzt
werden.
Der gemeinsame Einsatz ist häufig erfolgreich: Zu Unrecht inhaftierte
Menschen werden freigelassen, diskriminierende Gesetzestexte geändert
und politische Aktivistinnen und Aktivisten in ihrer Arbeit unterstützt
und gestärkt.
Das gemeinsame Briefeschreiben zeigt die Kraft der Amnesty-Bewegung: An
wenigen Tagen konzentrieren sich Menschen auf der ganzen Welt auf das
Schicksal Einzelner. Die unzähligen Briefe zeigen den Betroffenen und
ihren Familien, dass sie nicht allein sind. Und sie machen Regierungen
Druck: Einen einzelnen Brief können die Behörden ungelesen wegwerfen,
aber Tausende von Schreiben, die auf die Einhaltung der Menschenrechte
pochen, lassen sich nicht ignorieren! Allein 2017 schrieben Menschen aus
fast allen Ländern der Erde über 5,5 Millionen Briefe.

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und unterstützen Sie diese
wichtige Aktion! Wir freuen uns auf Sie!

Außerdem laden wir Sie gerne zu einem Stück Geburtstagstorte ein: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wird am 10. Dezember diesen Jahres 70 Jahre alt. Die Verabschiedung war ein historischer Moment: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Mit diesem Satz haben die Vereinten Nationen jedem Menschen auf dieser Erde – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert. Wir freuen uns, wenn Sie das mit uns feiern!

Plakat