Briefmarathon am Tag der Menschenrechte in der Citykirche in Aachen

Jedes Jahr findet rund um den „Tag der Menschenrechte“ der Amnesty-Briefmarathon statt, denn ein Brief kann Leben retten.

Jedes Jahr fordern Hunderttausende Menschen weltweit anlässlich des Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember Regierungen auf, gewaltlose
politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Außerdem schicken sie Solidaritätsnachrichten an Menschen, deren Rechte verletzt werden.
Der gemeinsame Einsatz ist häufig erfolgreich: Zu Unrecht inhaftierte Menschen werden freigelassen, diskriminierende Gesetzestexte geändert und politische Aktivistinnen und Aktivisten in ihrer Arbeit unterstützt
und gestärkt.
An wenigen Tagen konzentrieren sich Menschen auf der ganzen Welt auf das Schicksal Einzelner. Die unzähligen Briefe zeigen den Betroffenen und ihren Familien, dass sie nicht allein sind. Und sie machen Regierungen
Druck: Einen einzelnen Brief können die Behörden ungelesen wegwerfen, aber Tausende von Schreiben, die auf die Einhaltung der Menschenrechte pochen, lassen sich nicht ignorieren! Allein 2017 schrieben Menschen aus
fast allen Ländern der Erde über 5,5 Millionen Briefe.

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und unterstützen Sie diese wichtige Aktion! Wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen folgen zeitnah.