7. Wollsammeltag für das Strickcafé „Stricken gegen die Kälte“

Mit der Wolle, die wir an diesen Wollsammeltagen sammeln, werden Stricksachen für
Flüchtlinge hergestellt. Im letzten halben Jahr wurden diese für Flüchtlinge in der Türkei gestrickt.
Ab März geht es dann darum, Flüchtlinge im Jemen zu unterstützen. Der seit drei Jahren andauernde
bewaffnete Konflikt im Jemen hat zu einer humanitären Katastrophe im Land geführt. Zahlreiche
Länder tragen dafür mit anhaltenden Waffenlieferungen eine Mitverantwortung. Allein die USA und
Großbritannien haben seit 2015 für über fünf Milliarden US-Dollar Waffen an Saudi-Arabien geliefert –
mehr als das Zehnfache der von ihnen im gleichen Zeitraum zugesagten oder budgetierten
Hilfsgelder. Amnesty International hat im Rahmen verschiedener Untersuchungsmissionen vor Ort
zahlreiche Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht und mutmaßliche Kriegsverbrechen aller
Konfliktparteien dokumentiert.

Wir sammeln aber nicht nur Wolle-wir sammeln auch Unterschriften gegen Abschiebungen nach Afghanistan.

So freuen wir freuen uns auf Ihren Besuch und informieren bei einem kleinen Imbiss gerne über unsere Flüchtlingsarbeit
und das Kooperationsprojekt „Stricken gegen die Kälte“.