Afghanistan – (k)ein Frieden in Sicht? Sicheres Herkunftsland von Flüchtlingen?

AfghanistanVortrag und Diskussion zum Schutzbedarf von afghanischen Asylsuchenden aus Sicht des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) sowie der Praxis in Deutschland.

Wie sicher ist sicher? Die Bundesregierung schickt Afghanen zurück in ihr Heimatland – denn einige Gebiete sind ihrer Definition nach sicher. Die Kritik daran nimmt zu.
Ist diese Kritik berechtigt? Wir konnten Rebecca Einhoff vom UNHCR (Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen) und Wolfgang Grenz von Amnesty International für diese Kooperationsveranstaltung gewinnen und hoffen auf interessante Informationen und einen lebendigen Austausch.

Moderation: Dr. phil. Uwe Beyer

Der Eintritt ist frei.

Der Flyer zur Veranstaltung befindet sich im Anhang.

Kontakt:
Ingeborg Heck-Böckler
E-Mail: i.heck-boeckler@amnesty-aachen.de